Zum Vergrößern bitte auf das Bild clicken!
(without name)
© Waldemar Kazak
on Instagram
Zum Vergrößern bitte auf das Bild clicken!
The Choir, 1999
© Patricia Gutiérrez
Post at maggieontherocks.com

Nach meinen Recherchen wegen des Copyrights: Patricia Gutiérrez entwirft aus beruflichen Gründen Kostüme. Auch die Kostüme der Absolventinnen der Hexen-Schule sind von ihr entworfen worden.

Abschnitt 1/6

Welches Ziel wird tatsächlich mit dieser Krisenpolitik verfolgt? Richtet sich all das gegen mich? Oder dient es meiner Unterstützung? | People buy extra cars with chrome trim. The curtains are taken down for a clear view into the rooms. What is the real goal of this crisis policy? Is all this directed against me? Or is it support for me?

Ich habe darüber oft nachgedacht. Jedes mal mündeten meine Überlegungen in der Frage: Warum hat niemand Interesse daran meine Lebenssituation zu entschärfen? | I have often thought about this. Each time, my thoughts led to the question: Why is no one interested in defusing my living situation?

Darauf fand ich diese Antwort: Die Leute stellen ihren Sperrmüll auf die Straße, damit der Bulldozer alles platt macht! | I found an answer: People put their bulky waste on the street so that the bulldozer will flattens everything!

Mit anderen Worten: Die unliebsamen Zeitgenossen werden dazu gebracht, sich meinen Interessen entgegenzustellen, damit ich gezwungen bin, sie mittels Realisieren aus dem Weg zu schaffen. Sehr praktisch! | In other words: The unpleasant contemporaries are made to position against me and my interests so that I am forced to get them out of the way by means of Realizing. Very practically.

Ich habe mir deswegen etwas überlegt. Lassen Sie mich bitte so anfangen... | I have thought about something because of it. Let me please start like this...

Abschnitt 2/6

Das ist die Erde aus nächster Nähe: | This is the Earth from the closeness:

Abschnitt 3/6

Das ist die Erde aus großer Entfernung. Genauer gesagt: Das ist die Erde aus großer Entfernung im Pleistozän. | This is the Earth from a large distance. More specifically: This is the Earth from a large distance in the age Pleistocene.

Abschnitt 4/6

Das ist die Erde in der heutigen Zeit. | This is the Earth in the current times.

Abschnitt 5/6

Wenn ich mir die Erde aus dieser Entfernung anschauen, stellen sich mir prompt einige Fragen:

  • Was machen die Bewohner auf dem winzigen Fleck im Weltraum?
  • Wozu ist das gut?
  • Warum tun sie so, als ob dieser winzige Fleck das ganze Universum wäre?

Always when I am looking at Earth from this distance, a few questions appear promptly inside me:

  • What are the inhabitants doing on this tiny speck in space?
  • What is that good for?
  • Why do they pretend that this tiny speck is the whole universe?

Abschnitt 6/6

Ich habe darauf keine abschließende Antwort gefunden! Aber ich habe daraus eine Konsequenz gezogen: Der Bulldozer wird sich nicht an diesem Treiben beteiligen. Der Sperrmüll wird umfahren oder mit der Schaufel nur gestreift. Mit anderen Worten: Ich habe kein Interesse daran, mit der demonstrierten Macht des Realisierens neue Interessenten für diese Methode zu gewinnen. | I have not found finally answer to this! But I have drawn consequences: The bulldozer will not participate in that going-on. The bulky waste will be bypassed or only grazed with the shovel. In other words: I am not interested in the winning of new interested parties over by that demonstration the power of Realizing.

Nachtrag (31.03.2021): Mit dem Realisierens lässt sich KEINE Macht ausüben. Das wird auf dieser Webseite an keiner Stelle von mir behauptet. Machtausübung kann zwar auch im positiven Sinne erfolgen, aber in jedem Fall bedeutet dies, den eigenen Willen anderen aufzuzwingen. Das Jenseits/Lichtermeer bietet Hilfe an, die sich allerdings nur mittels Realisieren annehmen lässt. Grund dafür ist die sogenannte Kausalitätsgrenze. Dieser Begriff wird auf der Webseite erläutert. Teil der Hilfe können Schutzfunktionen und »Weichenstellungen« sein, die auch das Leben anderer beeinflussen. Es wäre jedoch vollkommen falsch, hierbei von einer Art Macht zu sprechen. Wer die obige Aussage beim Wort genommen hatte, scheint diese Webseite aus alle möglichen Gründen zu lesen, die ich auch lieber nicht wissen will, nicht aber wofür ich sie eingerichtet und bis jetzt gepflegt habe!